Der starke, eigenständige Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner.
sbk-zh
  • +++ Stellenplattform und Stellenvermittlung für Ihre Traumstelle +++
  • +++ Diplomanerkennung durch das SRK: EXKLUSIVE Angebote bei uns +++
  • +++ Achtung: Kursprogramm 2017 online! +++
  • +++ Pflegeinitiative ist lanciert! +++
  • +++ Brandneu: unsere Stellen-App! +++
  • +++ Informationsveranstaltung zur Privatisierung von IPW und KSW +++

Kanton Schaffhausen

Umsetzung Pflegegesetz:
Im Kanton Schaffhausen konnten wir auch nur durch hartnäckiges Dranbleiben erwirken, dass den freiberuflichen Pflegenden im 2011 Fr. 9.60 als Restfinanzierung zugesprochen wurden.

Das ist nicht viel, aber immerhin etwas. Für 2012 wird weiterverhandelt, unser Ziel dabei ist es, einen Betrag auszuhandeln, der die effektiven nicht verrechenbaren Kosten der Freiberuflichen deckt.
07.09.2011

Am 23.5.2011 fand ein Gespräch zwischen SBK, Vertretern von Freiberuflichen und privaten Spitexanbietern mit Herrn Schärrer vom Gesundheitsamt statt. In diesem Gespräch einigte man sich auf eine pauschale Restfinanzierung für Freiberufliche. Dieser Vorschlag muss nun noch vom Regierungsrat verabschiedet werden. Auch im Kanton Schaffhausen sind die Gemeinden für die Umsetzung des Pflegegesetzes verantwortlich. Unsere Präsidentin, Regina Soder, wird ein Gespräch mit den Verantwortlichen der fünf Versorgungsregionen einberufen, um mit ihnen eine einheitliche Lösung für die Umsetzung des Gesetzes zu erarbeiten.
26.05.2011

Fakten und Ansichten, Freiberufliches Pflegepersonal zum Pflegegesetz, Schaffhauser Nachrichten vom 01.02.2011
zum Artikel [226 KB]
Lesen Sie hier [290 KB] das Schaffhauser Abstimmungs-Magazin zur Volksabstimmung vom 13.02.2011
Revision Altersbetreungs- und Pflegegesetz. Lesen Sie die Verordnung zur Finanzierung der Pflegekosten im 2011 Hier [15 KB]. Lesen Sie das Protokoll zum Beschluss vom 28. September 2010 der Regierungsrates Kanton Schaffhausen Hier [134 KB].